Univation GmbH wurde vor 11 Jahren gegründet. An den Standorten Köln und Berlin bietet das siebenköpfige Team in Kooperation mit Partnern aus unterschiedlichen Bereichen Evaluationen, Beratung und Weiterbildung an. Ein wichtiger Schwerpunkt ist außerdem die Evaluationsforschung.

Eval-Wiki: Glossar der Evaluation

Mit dem Glossar sollen die Klarheit der Evaluationsfachsprache sowie die Kommunikation unter Fachpersonen und an Evaluation Beteiligten gefördert werden. Unsere Vorschläge zur Fachterminologie von 425 eingestellten Begriffen sind damit öffentlich zugänglich und sollen diskutiert werden, verbunden mit der Hoffnung auf vielfältige Hinweise zur Weiterentwicklung.

Webauftritt zur Selbstevaluation

Selbstevaluation.de

Selbstevaluation.de

Die von Univation GmbH und Socialnet betrieben Website soll eine Wissensbasis über die Methodologie und Anwendungspraxis der Selbstevaluation für Praktikerinnen und Praktiker bereitstellen.

Dazu wird das bisher verstreute Wissen aus Fachpublikationen über Selbstevaluation zusammenfassend dargestellt. Weiterhin werden Praxisleitfäden und -beispiele aus den Anwendungsfeldern der Selbstevaluation sowie themenrelevante Publikationen vorgestellt.

DeGEval Mitglied

Univation ist Mitglied der DeGEval seit ihrer Gründung

 

Beratung zu und Umsetzung einer Online-Befragung zum Thema Aggression und Gewalt in Familien psychisch Erkrankter

bapk-logo

Der Bundesverband psychisch Kranker e.V. (BApK) führt 2014-2016 ein Schwerpunktprojekt zum Thema Aggression und Gewalt in Familien psychisch Erkrankter durch. U.a. wurde eine deutschlandweite Online-Befragung von Angehörigen psychisch Erkrankter durchgeführt, um erste Eindrücke von möglichen Konfliktsituationen und den Umgang damit zu gewinnen.

Evaluation der zweiten Projektphase der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bayern

Eine altersentsprechende gesunde Ernährung ist eine zentrale Voraussetzung für eine gute körperliche und geistige Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Vor diesem Hintergrund wird bundesweit angestrebt, für die Gemeinschaftsverpflegung in Schulen den „Qualitätsstandard für die Schulverpflegung“ der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. zu implementieren, der im Rahmen der Initiative IN FORM im Auftrag vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz entwickelt wurde.

Beschreibung partizipativ angelegter Reformprozesse im Projekt KiTa ZOOM der Bertelsmann Stiftung aus systemischer Perspektive

Das Projekt `KiTa ZOOM – Ressourcen wirksam einsetzen´ erprobt innovative Wege und Verfahren, damit Kindertageseinrichtungen entsprechend ihrer individuellen Bedarfslagen und regionalen Voraussetzungen mit Personal und anderen Ressourcen ausgestattet werden können. Um eine Grundlage zu schaffen, Mittelzuweisungen für Kitas bedarfsorientiert kalkulieren zu können, wurden im Projekt in Kooperation mit der Universität Bielefeld ein Konzept zur indikatorengestützten Verteilung von finanziellen Ressourcen, eine Betriebskostensystematik für eine transparente Darstellung der Kitafinanzierung auf lokaler Ebene sowie ein spezielles Simulationstool entwickelt, mit dem geplante Veränderungen zunächst simuliert und erwartbare Steuerungswirkungen präzise eingeschätzt werden können.