Die DeGEval wird 20!

Send by emailPDF version

Vom 20.-22. September 2017 findet die 20. Jahrestagung der Gesellschaft für Evaluation in Mainz statt:

http://www.degeval.de/veranstaltungen/jahrestagungen/mainz-2017/view/action/programm-2017-evaluation-in-der-zukunft/

Unter anderem werden Susanne Mäder und Bernhard Minke als Sprecher/innen des Nachwuchsnetzwerks eine Session unter dem Motto "Meet the authors" abhalten (Freitag, 22.9., 12:15 Uhr).

Das Format soll Nachwuchsevaluatorinnen und -evaluatoren einen Überblick über zentrale Veröffentlichungen im Bereich Evaluationspraxis und Evaluationsforschung geben und einen inhaltlichen Austausch mit Autorinnen und Autoren ermöglichen. Zu diesem Zweck werden ausgewählte Autorinnen und Autoren eingeladen, zunächst im Plenum ihre Publikation vorzustellen und dann zum Gespräch zur Verfügung zu stehen. Die Gespräche sollen für den Nachwuchs die Möglichkeit bieten, sich mit erfahrenen Evaluatorinnen und Evaluatoren zu eigenen Themen, Fragen und Herausforderungen auszutauschen. In diesem Rahmen sollen auch Fragen im Zusammenhang mit dem Tagungsthema „Evaluation (in) der Zukunft“ ausgehend von den Bedürfnissen des Nachwuchses diskutiert werden.

Folgende Autorinnen und Autoren stellen Bücher vor:

Stefan Rädiker stellt sein mit Udo Kuckartz, Thorsten Dresing und Claus Stefer, veröffentlichtes Buch „Qualitative Evaluation“ vor, das 2008 im Springer Verlag erschienen ist. (http://www.springer.com/de/book/9783531159034)

Wolfgang Böttcher präsentiert seinen mit Nikolas Dicke und Nina Hogrebe herausgegebenen Band: „Evaluation, Bildung und Gesellschaft - Steuerungsinstrumente zwischen Anspruch und Wirklichkeit“, der 2010 beim Waxmann Verlag erschienen ist. (http://waxmann.ciando.com/ebook/bid-72118-evaluation-bildung-und-gesellschaft-steuerungsinstrumente-zwischen-anspruch-und-wirklichkeit.html)

Vera Hennefeld stellt Ihr gemeinsam mit Reinhard Stockmann herausgebenes Buch: „Evaluation in Kultur und Kulturpolitik“ vor, das 2013 beim Waxmann Verlag erschienen ist. (https://www.waxmann.com/waxmann-buecher/?tx_p2waxmann_pi2%5bbuchnr%5d=2819&tx_p2waxmann_pi2%5baction%5d=show)

Ein Beitrag von

Bild des Benutzers Katharina Klockgether
Katharina Klockgether

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Verantwortliche für den Datenschutz

katharina.klockgether(at)univation.org

Katharina Klockgether absolvierte das Studium der Psychologie mit den Schwerpunkten Ent­wick­lungspsychologie, Bildungspsychologie und Evaluation an der Universität Wien. Sie ist zuständig für die Einhaltung des Datenschutzes innerhalb des Unternehmens und im Rahmen von Erhebungen. Darüber hinaus leitet sie das interne Projekt zur Übersetzung der Checklisten des Evaluation Center der Western Michigan University (Checklisten). Sie ist aktive Unterstützerin des Nachwuchsnetzwerks der Gesellschaft für Evaluation (DeGEval) und betreut die Webseite www.selbstevaluation.de. Besonders erfahren ist sie in der Entwicklung und Auswertung von quantitativen Evaluationsmethoden wie strukturierten Paper-Pencil und Online-Befragungen. Sie lehrt Psychologie, Pädagogik & Soziologie an der gomedis Physioakademie im Rahmen der Ausbildung von Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten.