Datenschutz

Send by emailPDF version

Datenschutz bei Univation

Die Erhebung und Verarbeitung von Daten ist für uns ein alltäglicher Vorgang. Häufig handelt es sich dabei auch um personenbezogene Daten, für deren Erhebung und Verarbeitung besondere gesetzliche Bestimmungen (nach dem Bundesdatenschutzgesetz) gelten. Jedoch legen wir auch darüber hinaus Wert auf einen sorgsamen Umgang mit den durch uns gesammelten bzw. verarbeiteten Daten.

Informiertes Einverständnis von Datengebenden

Die Teilnahme an Datenerhebungen durch Univation ist für die datengebenden Personen in der Regel freiwillig. Sie werden rechtzeitig vor der Durchführung der Erhebungen in der Regel schriftlich darüber informiert, welche Daten erhoben werden, zu welchem Zweck dies geschieht, an wen die Daten ggf. weitergegeben werden, in welcher Weise die Daten weiterverarbeitet und Ergebnisse veröffentlicht werden und welche Konsequenzen sich möglicherweise daraus ergeben können. Das informierte Einverständnis der Datengebenden auf dieser Grundlage ist Voraussetzung für ihre Teilnahme an der betreffenden Erhebung. Wo immer dies möglich ist, sichern wir den Datengebenden zu, dass aus weitergegebenen Daten bzw. veröffentlichten Evaluationsergebnissen (bspw. unserer Berichterstattung) kein Rückschluss auf ihre Person möglich sein wird.

Erhebung, Verarbeitung und Weitergabe personenbezogener Daten

Daten, über die eine Person direkt identifiziert werden kann (wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse), werden durch uns von den übrigen Befragungsdaten getrennt gespeichert. Eine Zuordnung erfolgt über Codes. Daten, die von uns nicht mehr für die mit der Datenerhebungen verbundenen Zwecke verwendet werden, werden gelöscht.

Personenbezogene Daten, die uns bspw. durch Auftraggebende oder Programmbeteiligte zum Zwecke der Durchführung von Datenerhebungen zur Verfügung gestellt werden, werden ausschließlich für den jeweiligen Erhebungszweck verwendet, nicht an Dritte weitergebenen und gelöscht, sobald sie nicht mehr benötigt werden.

Bei der elektronischen Weitergabe sowie beim Transport personenbezogener Daten stellen wir sicher, dass diese nicht durch Unbefugte gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

Sicherheitsmaßnahmen

Die Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich auf unserem Server; eine arbeitsplatzbezogene Speicherung erfolgt nicht. Unbefugten ist der Zutritt zu den Datenverarbeitungsanlagen, auf denen personenbezogene Daten verarbeitet oder genutzt werden, verwehrt. Datenverarbeitungssysteme können durch sie nicht genutzt werden. Alle Mitarbeitenden des jeweiligen Evaluationsprojekts, die Zugriff auf die Daten haben, sind mit den maßgeblichen Bestimmungen des Datenschutzes vertraut gemacht und auf das Datengeheimnis i. S. d. § 5 BDSG verpflichtet worden. Eine Datensicherung erfolgt regelmäßig.

Ansprechperson

Wir informieren Sie gerne über weitere Details zu unserem Umgang mit (personenbezogenen) Daten sowie Sicherungsmaßnahmen in diesem Zusammenhang. Bitte sprechen Sie uns an:

Katharina Klockgether