Evaluation des Projekts „Qualitätssicherung in der Kita- und Schulverpflegung in Rheinland-Pfalz“

Send by emailPDF version

Um die Qualität der Verpflegung in rheinland-pfälzischen Kindertagesstätten und Schulen zu sichern und weiter zu optimieren, hat die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Rheinland-Pfalz (VNS) das Projekt «Qualitätssicherung in der Kita- und Schulverpflegung» 2017/2018 ins Leben gerufen. Die VNS ist beim Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Westerwald-Osteifel angesiedelt, einem von sechs Dienstleistungszentren in Rheinland-Pfalz. Im Rahmen des Projekts werden verschiedene Maßnahmen wie Qualifizierungs- und Informationsangebote umgesetzt, die zu Veränderungen auf der Ebene von Kita- und Schulträgern, Kita- und Schulleitungen, Verpflegungsbeauftragten an Schulen, Verpflegungsanbietern und Hauswirtschaftskräften sowie Erzieherinnen und Erziehern, Lehrkräften und Eltern führen sollen. Übergeordnetes Ziel ist es, eine qualitativ hochwertige Kita- und Schulverpflegung zu erreichen, bei der die Standards der DGE eingehalten sind. Ein Audit-System für Schulen und Kitas wird aufgebaut.

Univation führt die Evaluation des Projekts durch. Gegenstand der Evaluation sind die erbrachten Leistungen im Rahmen der Sicherstellung festgelegter Qualitätsanforderungen, die umgesetzten Workshops zur Interkulturellen Kompetenz sowie die Fachtagung im September 2018. Dazu werden Dokumente analysiert, Interviews geführt, Online-Befragungen umgesetzt und eine teilnehmende Beobachtung eines Workshops vorgenommen.

Auftraggeber: Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Rheinland-Pfalz

Laufzeit: 12/2017 bis 11/2018

Ansprechpartnerin: Katharina Klockgether