Send by emailPDF version

Evaluation einer Multiplikatoren-Qualifizierung

In immer mehr Grundschulen wird beklagt, dass der Sprachstand der eingeschulten Kinder dem Altersniveau nicht entspricht und die Kinder dem unmittelbaren Unterricht oftmals nicht folgen können. Dies betrifft Kinder mit Migrationshintergrund, aber auch zunehmend deutsche Kinder. Die Landesstiftung Baden-Württemberg begegnet diesen Feststellungen zusammen mit kommunalen und freien Trägern, indem Kinder 12-18 Monate vor der Einschulung intensiv sprachlich gefördert werden. Dabei wurden teils fehlende Kompetenzen bei Erzieherinnen und Erziehern bspw. bzgl.

Projekte wirkungsorientiert fördern

Von der Landesstiftung Baden-Württemberg werden im Bereich Bildung drei Projekte zur Elternbildung gefördert. Diese unterscheiden sich deutlich hinsichtlich ihrer spezifischen Ziele und ihrer organisatorischen Anlage. Im Zeitraum von Mai 2005 bis Oktober 2005 wurden die ausgewählten Projekte in Bezug auf ihre Konzeptklarheit und Wirkfähigkeit untersucht. Umfang und Intensität des Unterstützungshandelns der Landesstiftung, der Projektträger sowie Projektleitungen wurden in Bezug auf die lokalen Projekte beschrieben und dargestellt.

Evaluation des Mercator-Schulclubs

Die Stiftung Mercator gründete am 1. April 2004 den ersten Essener Mercator-Schulclub – ein Netzwerk für allgemeinbildende Essener Schulen, in dem sich die Mitglieder untereinander austauschen und gemeinsam beispielhafte Projekte realisieren. Die Stiftung Mercator unterstützt die Clubschulen bei der Planung und Organisation von Initiativen, die in Kooperation mit einer anderen Clubschule durchgeführt werden. Zudem stellt sie Fördermittel zur Realisierung der Projekte zur Verfügung.

Konzept-Evaluation der offenen Kinder- und Jugendarbeit Köln-Porz

Die offene Kinder- und Jugendarbeit und andere freizeitpädagogische Angebote werden in Köln gemäß der Subsidiarität durch freie Träger erbracht, die häufig bereits über mehrere Jahre im Stadtteil verwurzelt sind. Das Jugendamt gewährleistet so ein flächendeckendes, sozialraumorientiertes Angebot, welches die individuellen Lebenslagen der Kinder und Jugendlichen berücksichtigt. Der rechtsrheinische Stadtteil Köln-Porz umfasst mit Eil und Finkenberg zwei Wohngebiete mit unterschiedlicher Sozial- und Infrastruktur.

Leonardo Projekt: Peer Review in Initial VET

Univation evaluierte bis Ende 2007 das Leonardo da Vinci Modell-Projekt “Peer Review in Initial VET” für Praktikerinnen und Praktiker im Bereich der beruflichen Ausbildung in Europa. Das Projekt trug zur Einführung von Peer Review als Instrument der Qualitätssicherung und Entwicklung im europäischen Berufsbildungssektor bei.

Evaluation in der Grundschule - eine Schülerprojektarbeit

Im Rahmen einer Projektarbeit begleitete Wolfgang Beywl im Schuljahr 2000/2001 Schülerinnen und Schülern der Klasse 4b der Martin-Luther-Schule Brühl bei der Umsetzung einer eigenen kleinen Evaluation.

Möglichkeiten interkultureller Weiterbildung im Strafvollzug

Zentraler Bestandteil des Projekts, das zwischen 1997 und 1998 umgesetzt wurde, war ein interkulturelles Pilotseminar mit Bediensteten des Allgemeinen Vollzugsdienstes aus drei Vollzugsanstalten in NRW im Auftrag des Justizministeriums NRW. Das Bildungsangebot wurde begleitend in Form von Gruppendiskussionen evaluiert.

Jahr der Technik 2004

Die Evaluation des "Jahrs der Technik 2004" wurde Ende Januar 2005 abgeschlossen. Als Ergebnisse gingen daraus ein Gesamtbericht zur Evaluation, eine Zusammenstellung von Evaluationsergebnissen zu Angeboten der Wissenschaftskommunikation und ein Bericht zur Befragung von Expertinnen und Experten zu Status Quo und Herausforderungen der deutschen Wissenschaftskommunikation hervor (s. u.). 

Modellprojekt "Love Talks - miteinander reden, voneinander lernen"

Das von der BZgA durchgeführte Modellprojekt "Love Talks - miteinander reden, voneinander lernen" hatte zum Ziel, einen Weg zu zeigen , mit dem die häufig vorhandene "Sprachlosigkeit" zwischen den an schulischer Sexualerziehung beteiligten Gruppen überwunden werden kann. Denn: Erfolgreiche Sexualerziehung ist oft auch ein Resultat gelungener Kommunikation, in diesem Fall zwischen Eltern, Lehrenden und SchülerInnen.

Gewinnung und Bindung von Ehrenamtlichen

SJD - die Falken arbeiten als bundesweiter Jugendverband in unterschiedlichen Bereichen mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Im Mittelpunkt der vom Landesverband NRW in Auftrag gegebenen Evaluation steht die Frage nach Maßnahmen zur (Wieder-) Gewinnung und Motivierung von ehrenamtlichen Mitarbeitern/-innen. Hauptinstrument ist eine umfangreiche schriftliche Befragung sowie nachfolgende Workshops.

Auftraggeber: Landesverband "Die Falken"

Laufzeit: 2001-2002

Seiten