DeGEval-Initiative zur Stärkung der Auftraggeberkompetenz

Send by emailPDF version

Nicht nur Evaluierende, auch Auftraggebende von Evaluationen benötigen im gewissen Umfang Kenntnisse und Erfahrungen dazu, was erfolgreiche Evaluationen ausmacht. Sie stehen vor der Aufgabe, Ausschreibungen zu verfassen, die Anforderungen an die Evaluation konkret machen und alle wichtigen Informationen zur Angebotserstellung enthalten. Sie sollen aus den eingehenden Angeboten das (nicht nur in finanzieller Hinsicht) passende und zugleich qualitativ beste auswählen, die Durchführung der Evaluation konstruktiv-kritisch begleiten und schließlich die Nutzung der Evaluationsergebnisse unterstützen.

Die Gesellschaft für Evaluation (DeGEval) hat zu diesem Zweck eine Arbeitsgruppe eingerichtet. Koordiniert durch Vorstandsmitglied Hans-Peter Lorenzen erarbeiten Evaluationsfachpersonen und erfahrene Auftraggebende ein Orientierungspapier. Am 11.09.2006 fand ein erstes Treffen von Evaluierenden und Auftraggebenden statt. Auch Univation beteiligt sich aktiv an diesem Austauschprozess und an der Erstellung von Materialien. Mit unserer Arbeit wollen wir dazu beitragen, Evaluation noch mehr zu einem produktiven Bestandteil des politischen und sozialen Systems in Deutschland zu machen.

Eine erste Version der Empfehlungen für Auftraggebende kann hier eingesehen werden.