Beratung zur Evaluation der Kellogg's Gesundheitspyramide

Send by emailPDF version

Im Jahr 2003 wurde durch die Nutrition Communication der Kellogg Deutschland GmbH mit der "Gesundheitspyramide" ein Medium vorgestellt, das eine Weiterentwicklung der zu dieser Zeit gebräuchlichen Ernährungspyramide darstellt. Die überarbeiteten Inhalte zur gesunden Ernährungsweise wurden darin um Informationen über gesunde Lebensführung in den Bereichen Bewegung und Entspannung erweitert. Die Gesundheitspyramide soll Verbraucherinnen und Verbrauchern Handlungsorientierung für eine gesunde Lebensführung geben und Fachkräften in der Praxis der Gesundheitsbildung bei der Vermittlung und Anleitung zu angestrebten Lebensstiländerungen in den Bereichen Ernährung, Bewegung und Stressbewältigung unterstützen. Darüber hinaus sollen eine ganzheitliche Arbeitsweise in der Beratungsarbeit der health professionals gestützt und gefördert und ein breiterer interdisziplinärer Austausch angeregt werden.

Vor der Einführung des neuen Mediums wurde der Medieneinsatz der Kellogg's Gesundheitspyramide durch Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in der Beratungspraxis der Gesundheitsbildung evaluiert. Zweck der Evaluation war es, Informationen darüber zu gewinnen, ob das Medium Akzeptanz findet, eine lernwirksame methodisch-didaktische Hilfe bei der Vermittlung einer gesunden Lebensführung im Beratungsprozess leistet und damit die angestrebten Lebensstiländerungen unterstützt. Damit war die Entscheidung verbunden, ob das neue Modell dauerhaft eingeführt wird und damit die bis dato durch das Unternehmen genutzt Ernährungspyramide ablöst. In zwei Schritten wurden telefonisch Fachkräfte der Ernährungsberatung  in Rehabilitations-Kliniken befragt, zunächst vor dem praktischen Einsatz des Mediums und in einer zweiten Phase nachdem die Gesundheitspyramide mindestens in zehn Beratungssituationen eingesetzt wurde. 

Univation beriet die verantwortliche Mitarbeiterin bei Kellogg zur Entwicklung des Evaluationsplans, erarbeitete mit ihr gemeinsam das Instrument zur Befragung der health professionals und unterzog dieses einem Vortest. Die telefonische Befragung wurde durch die Auftraggeberin durchgeführt, die Datenauswertung und Berichterstattung wiederum durch Univation begleitet. 

Auftraggeber: Kellogg Deutschland GmbH

Laufzeit: 03-10/2003

Ansprechpartnerin: Melanie Niestroj