Evaluation und Begleitung des Modellprojekts „Beiträge des anthroposophischen Sozialwesens für inklusive Gemeinwesen“ (BaSiG)

Send by emailPDF version

Der Anthropoi Bundesverband ist ein Fachverband, in dem bundesweit 176 Mitgliedsorganisationen von 264 Diensten und Einrichtungen zusammengeschlossen sind, in denen über 17.000 Menschen mit sogenannter geistiger, seelischer oder mehrfacher Behinderung leben, lernen und arbeiten. Unter anderem geschieht das in 86 sogenannten `LebensOrten´, im Sinne von Dorf- und Lebensgemeinschaften des anthroposophischen Sozialwesens mit Teilhabeangeboten. In diesen LebensOrten finden zurzeit etwa 7.000 Menschen mit Assistenzbedarf (MmA) ein Zuhause.

Im Rahmen des Modellprojekts BaSiG sollen an ausgewählten LebensOrten vorhandene Erfahrungen erforscht und aufgearbeitet und daraufhin Konzepte und Werkzeuge für inklusive Gemeinschaften entwickelt werden, die dazu beitragen, die LebensOrte weiter zu öffnen und Inklusion weiter zu entwickeln. Konkrete Vorhaben werden modellhaft erprobt und durch das Projkektteam begleitet.

Die Evaluation und Begleitung des Modellprojekts erfolgt ergänzend zu den im Projekt vorgesehenen Reflexionsinstrumenten und soll Ergebnisse unter anderem zur Rechenschaftslegung gegenüber der Aktion Mensch Stiftung als Geldgeberin liefern. Darüber hinaus sollen durch die Projektbegleitung Hinweise für die Weiterentwicklung des Konzepts an die Steuerungsebene gegeben werden.

Um dies zu gewährleisten, erarbeitet die Evaluation (1) ein Konzept für das Projektmonitoring. (2) wird in Abstimmung mit den Projektdurchführenden ein praxistaugliches Dokumentationssystem entwickelt. Eine weitere Aufgabe der Evaluation ist es, das Projektteam bei der Konzipierung zusätzlicher Instrumente im Sinne einer Selbstevaluation zu beraten.

Die Datenauswertung und Interpretation erfolgt während der gesamten Projektlaufzeit in regelmäßigen Abständen durch Univation und soll eine turnusmäßige Reflexion sowie ggfls. Projektanpassungen ermöglichen.

Weitere Informationen zum Projekt finden sich hier.

Beauftragt durch: Anthropoi Bundesverband e. V.

Laufzeit: 01/2020-09/2024

Ansprechperson: Zijad Naddaf