Evaluation des Projekts „Careleaver Weltweit“ (Kreuzberger Kinderstiftung gAG)

Send by emailPDF version
Fot mit Junge von hinten wird in einer Hand gehalten

Die Förderinitiative „Brückensteine Careleaver“ setzt sich für die Belange von jungen Menschen ein, die einen Teil ihres Lebens in der stationären Jugendhilfe verbracht haben und sich am Übergang in ein selbstständiges Leben befinden (sog. Careleaver). Eines der sieben Projekte der Förderinitiative ist das Projekt „Careleaver Weltweit“. Es wird durch die Kreuzberger Kinderstiftung gemeinnützige AG umgesetzt und hat zum Ziel, der Chancenungleichheit entgegenwirken, denen Careleaver (sowie auch Carereceiver) im Vergleich zu jungen Menschen ohne Jugendhilfeerfahrung bei der Realisierung eines Auslandsaufenthaltes ausgesetzt sind. Hierzu informiert, berät und begleitet die Kreuzberger Kinderstiftung interessierte Careleaver. Univation begleitet das Projekt in einer 16-monatigen Evaluation.

Univation wird eine wirkungsorientierte und partizipative Evaluation umsetzen. Neben dem Projektteam wird sowohl die Perspektive der gesamten Förderinitiative wie auch insbesondere die Perspektive der Careleaver und Mentor*innen miteinbezogen. Zusätzlich sollen auch die Sichtweisen der Jugendhilfevertretenden sowie der Anbietenden internationaler Austausche berücksichtigt werden. Um den unterschiedlichen Akteursgruppen gerecht zu werden, wenden wir eine breite Palette an Methoden an: Literaturrecherche, Dokumentenanalysen, Workshops, Gruppendiskussionen und Einzelinterviews.

Beauftragt durch: Kreuzberger Kinderstiftung gemeinnützige AG

Laufzeit: 10/2020-02/2022

Ansprechperson: Dr. Susanne Giel