Evaluation des Qualifizierungsmoduls für NetzwerkkoordinatorInnen Frühe Hilfen

Send by emailPDF version

Im Rahmen der vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten Bundesinitiative Frühe Hilfen verfolgt das von der BZgA in Köln und dem DJI in München getragene Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) u. a. die Qualitätsentwicklung in den Frühen Hilfen und entwickelt hierzu Grundlagen für die Qualifizierung der Fachpraxis. Univation setzt bis Mitte 2015 die formative Evaluation eines modellhaft zu entwickelnden systemischen Qualifizierungsmoduls für Netzwerkkoordinierende in den Frühen Hilfen um.

Auf der Basis eines durch das NZFH entwickelten Kompetenzprofils für Netzwerkkoordinierende im Bereich der Frühen Hilfen wird ein Qualifizierungskonzept erprobt, dessen Schwerpunkt auf dem Erwerb von Sozial- und Selbstkompetenzen liegt. Es soll die in den Ländern vorhandenen Fortbildungskonzepte gezielt darum erweitern, bei den Koordinierenden eine systemisch fundierte Grundhaltung als Basis für ihr Handeln zu entwickeln. Das Qualifizierungskonzept, das aus vier 2,5 tägigen Präsenztrainings sowie weiteren begleitenden Interventionen besteht, wird an zwei Standorten für Koordinierende aus dem Saarland sowie Mecklenburg-Vorpommern und Berlin modellhaft durchgeführt. Univation begleitet diese erste Erprobung formativ mit dem vorrangigen Zweck der Optimierung.

Ergänzend zu den im Qualifizierungskonzept enthaltenen selbstevaluativen/reflexiven Elementen werden hierzu Teilnehmendenfeedbacks zu den Trainingsbausteinen eingeholt; die Teilnehmenden werden zudem schriftlich sowie in einer Auswahl vertiefend telefonisch zu ihrer Entwicklung befragt. Erhoben werden auch die Einschätzungen der Modulverantwortlichen zum Kompetenzerwerb der Teilnehmenden sowie ihre Erfahrungen mit der Umsetzung. Bedingungen der Modellumsetzung im Sinne von Incomes, d. h. Eingangsvoraussetzungen der Teilnehmenden, sowie besondere Rahmenbedingungen in den Modellregionen werden beschrieben. Die Evaluationsergebnisse werden laufend zur Anpassung der Qualifizierung rückgemeldet und fließen in die abschließende Bearbeitung des Modulhandbuches ein.

Laufzeit: 06/2014-07/2015

Weitere Informationen finden sich auf der Homepage des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen.

Auftraggeber: Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH)

Ansprechpartnerin: Melanie Niestroj